Artikel markiert mit «Teamevents».


Mit einem einfachen Trick wird aus einem wichtigen Meeting ein familiäres Mittagessen, eventuell sogar ein Mini-Teambuilding-Event.

Dazu muss man das Essen leicht abändern: Aus gemeinsamen «Brot brechen» werde «Eis brechen», so Matt Alterton von SuccesfullMettings.com. Ohne grosses Budget kann man ein Essen in ein erfolgreiches Meeting verwandeln – indem das Essen gemeinsam geteilt wird. Ein solcher Event, so der Journalist, ist zum Kennenlernen oder gemeinsamen Planen besser als ein Buffet oder «normales Essen».

Ideen für erfolgreiche Meetings mit familiärem Essen

Die Schweizer Essenskultur ist ja quasi prädestiniert für ein Essen in diesem Stil: Fondue und Raclette schaffen eine familiäre Atmosphäre. Es entsteht das richtige Ambiente, sich beim Essen ungezwungen und locker zu unterhalten.

Doch je nach Alter des Teams, Budget oder Zweck des Meetings sind auch völlig andere Varianten denkbar.

Völlig locker oder ungezwungen – natürlich branchenabhängig – darf es unter Praktikantinnen und Praktikanten zugehen. Hier kann man sich auch einmal auf ein Picknick treffen, wenn es um ein Brainstorming geht.

Auch ohne besonderen Grund kann man sich beim Picknicken besser kennen lernen. Nicht jeder kulinarische Event muss ein erfolgreiches Meeting zum Ziel haben – manchmal ist es schön, sich besser kennenzulernen und bewusst im Team etwas zu unternehmen.

Wenn verschiedene Nationalitäten am Start sind, kann man diese Kulturen kulinarisch entdecken. Sie werden sehen: Auch schüchterne Praktikantinnen und Praktikanten werden plötzlich aktiv, um ihre persönlichen kulinarischen Highlights zu präsentieren.

Essen bietet eine lockere Basis, sich auszutauschen. Das funktioniert am besten, wenn geteilt wird. Die familiäre Atmosphäre des Teilens lässt Bindungen entstehen, die im Arbeitsalltag sonst nicht entstanden wären.

Diese Art des Austausches kann auch in hektischen Zeiten und ganz spontan entstehen: Dann, wenn alle in einer heissen Projektphase sind und die Arbeit sich auftürmt. Bei einigen geteilten Partypizzen, kann die ein oder andere Idee entstehen. Oder aber es kommt wieder ein bisschen Lockerheit und Freude in die Arbeit.

kulinarische Team-Events

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, für den ist vielleicht ein organisiertes Teamevent interessant. Kochen wie zu Grossmutters Zeiten macht Lust auf traditionelle Schweizer Küche. Das Teamkochen in einer Waldhütte, bei dem gemeinsam ein Fondue zubereitet wird, ist nicht nur kulinarisch ein echtes Highlight.

Wer es nicht urschweizerisch mag, und ein Fan von Deftigem ist, kann sich im Western-BBQ-Workshop probieren.

Janine Wolf-Schindler

Der Team-Challenge Outdoor ist 2016 der klare Gewinner unter all unseren Events. Der Teambuilding-Event, der ortsunabhängig und modular durchgeführt werden kann, wurde letztes Jahr am meisten gebucht. Wie sieht es 2017 aus? Wir stellen Ihnen die Teambuilding-Trends vor.

Teambuilding – nicht nur «Fun» ist gefragt

Team Challenge Outdoor beispielbildEin Trend zeichnet sich klar ab: Schweizer Firmen schätzen es, wenn Teamevents nicht nur «Fun» sind. Wenn die Mitarbeiter an einem Event teilnehmen, soll es immer auch einen teambildenden Charakter geben. Kein Wunder, wo doch die Leistung des gesamten Teams immer wichtiger wird.

Beim Team-Challenge-Outdoor werden verschiedene Aspekte des Arbeitslebens nachgestellt: Kooperation, Kommunikation, synergetisches Denken und Handeln und noch viel mehr.

Wer die Bilder und Videos anschaut, der sieht: Auch wenn der Spass nicht im Vordergrund steht, kommt er ganz sicher nicht zu kurz.

Weitere Teambuilding-Trends 2017

Teambuilding-Trends 2017Wir von Conray sind uns sicher: Auch 2017 wird dieser Event ein Highlight bleiben. Doch es gibt andere Teambuilding-Events, die aktuelle Trends in der Gesellschaft aufgreifen und daher von Interesse sein können.

Die DIY-Bewegung (Do-it-yourself) und Upcycling (aus Alt macht Neu) ist längst in den Herzen vieler angekommen. Nachhaltigkeit und Konsumbewusstsein, sowie Spass an der eigenen Hände Arbeit sprechen dafür.

Daher gibt es Spass auf dem Schrottplatz: Zetrümmern Sie alte Schrottautos und kreieren Sie daraus gemeinsam im Team ein neues Kunstwerk, nachdem Motto: aus alt macht neu.

Überhaupt gibt es immer mehr Events, bei denen gemeinsam etwas hergestellt wird. Gerade für «Büromenschen», die viel vor dem Computer sitzen, sind Events wie Team-Schmieden oder die Konstruktion einer Brückenstrasse eine interessante Abwechslung.

Wer die Natur liebt, der kann sich im Waldhüttenbau versuchen. Überhaupt ist Naturverbundenheit bei vielen Menschen ein grosses Thema, ebenso wie «Back to the Roots». Baumfällen wie zu Grossvaters Zeiten ist daher ein besonderes Erlebnis, Fun Survival Team Training ein anderes.

Eines ist sicher: Aus der Vielfalt der Teambuilding-Events ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Janine Wolf-Schindler

 

Wenn uns der Einzelhandel nicht täglich mit Guetzli, Lebkuchen und Adventskalender erinnern würde, könnte man es fast vergessen: Weihnachten steht schon wieder vor der Tür. Für viele ist die Vorweihnachtszeit im Job sehr stressig – Grund genug, ein bisschen Ausgleich zu suchen. Wir zeigen Ihnen die schönsten Ideen auf, wie Sie den Advent mit Arbeitskollegen feiern können.

Übrigens: In England wünscht man sich, der Political Correctness wegen, «Happy Holidays» vor Weihnachten. Für multikulturelle Teams gilt es, ein bisschen Rücksicht zu nehmen. Gleichzeitig sind Weihnachten und die Adventszeit kulturell so tief verwurzelt, dass die meisten Unternehmen an den Traditionen festhalten. Nach wie vor gibt es Weihnachtsfeiern und weihnachtliche Dekoration. Denn auch nicht religiöse Menschen können sich darüber erfreuen.

1. Advent mit Arbeitskollegen: Der Adventskalender

Adventskalender-BüroDen Adventskalender kennen wir aus Kindertagen. Kaum einer hat ihn heute noch zu Hause, es sei denn, für die eigenen Kinder. Doch warum nicht im Team gemeinsam einen haben?

Jeder nimmt ein kleines Päckchen mit (Wochenenden können getrost weggelassen werden). Dann werden Nummern darauf geschrieben und jeder bekommt eine zugeordnet. Ist das Team relativ klein, muss jeder zwei bis drei Geschenkli kaufen, bekommt aber auch mehr.

Tip: Vorher eine Obergrenze festlegen, 5 Franken beispielsweise,

Der Adventskalender kann an einer Schnur aufgehängt werden. Die Freude & der Spass beim Auspacken sind garantiert.

2. Advent mit Arbeitskollegen: Der Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt mit ArbeitskollegenGlühweintrinken auf dem Christkindlimärt hat in vielen Teams eine lange Tradition. Oft gehen nur Kollegen – es wäre aber schade, wenn Neulinge oder Praktikanten ausgeschlossen werden. Besonders, wenn am nächsten Tag noch ausführlich über die lustige Zeit gesprochen wird.

Gehen Sie daher einmal offiziell mit allen Arbeitskollegen auf den Markt. Es muss ja nicht immer der Weihnachtsmarkt in der Nähe sein.

Lassen Sie sich von den vielen Möglichkeiten in Ihrer Umgebung inspirieren.

3. Advent mit Arbeitskollegen: Der Samichlaus kommt

Auch (oder gerade?) für Erwachsene macht Samichlaus Spielen doch noch immer Spass. Gerade als Teamchef ist es eine schöne Variante, kleine Weihnachtsgeschenke zu verteilen!

nikolaus-teamchefBesonders schön ist es, wenn die Geschenke nicht nur verteilt werden, sondern auch ein paar kurze Sätze pro Person gesagt werden. Dabei sollte natürlich nicht offen kritisiert werden, doch vergangene Reibereien dürfen auch angesprochen werden – Ehrlichkeit wird geschätzt!

Beispielsweise: Lieber Hannes, wir beide hatten uns doch das ein oder andere Mal in den Haaren. Du hast es nicht immer einfach mit mir gehabt. Doch deine Ehrlichkeit schätze ich und sie bringt mich weiter…

Dieser kleine Nikolausevent bringt Freude & Spass ins Team. Gleichzeitig kann man so die ein oder andere Zwistigkeit beilegen und das Team für den Jahresendspurt motivieren.

 

Neben diesen drei kleinen Ideen gibt es noch viele weitere: Sie könnten im Team Guetzlirezepte austauschen (der ein oder andere wird mit seinen Backkünsten verblüffen!), gemeinsames Fondue essen planen, weihnachtlich dekorieren, oder wichteln. Denn: Ein bisschen weihnachtliches Flair kann auch beim letzten Grinch Wunder bewirken.

 

 

Schweizer Traditionen Schwingen

Nach dem Schwingfest hat man Lust auf mehr Traditionen

Nach dem Sieg des sympathischen Matthias Glarners am Eidgenössischen in Estavayer hat man wieder richtig Lust auf die alten, urchigen Traditionen der Schweiz bekommen.

Wir haben hier einige Teamevents für Sie aufgelistet, die an Bräuche anknüpfen, Spass machen und gleichzeitig ein wohliges, heimeliges Gefühl verbreiten. Natürlich sind diese Teamevents nicht nur für Schweizerinnen und Schweizer – alle Expats im Team werden sich ebenfalls freuen, neben der modernen Seite der Schweiz am Arbeitsplatz dem gelebten Brauchtum zu begegnen.

1. Teamevent: Schweizer-Traditionen-Workshop

Alphornblasen und Fahnenschwingen

Alphornblasen und Fahnenschwingen im traditionellen Teamevent

Wenn Sie schon immer einmal Armbrustschiessen à la Wilhelm Tell ausprobieren wollten, Schnapsbrennen oder Jodeln wollten, dann werden Sie beim Schweizer-Traditionen-Workshop jede Menge Spass haben.

Musikalischer wird es beim Alphornblasen, Talerschwingen und Schwyzerörgeli spielen und der Höhepunkt des Teamevents ist sicher der Trachtentanz, den jeder einfach lernen kann.

Sie sehen: Es gibt viel zu tun, wenn man in den Schweizer Brauchtum eintauchen will.

2. Teamevent: Grossmutters Küche in der alten Mühle

Die echte, alte Schweizer Küche – sie gibt es vielleicht nicht mehr in jeder Kantine. Wer also darauf Lust hat und noch dazu die urchige Atmosphäre der liebevoll renovierten alten Mühle geniessen will, der liegt mit dem Teamevent Grossmutters Küche in der alten Mühle richtig.

Hier lernen Sie zusammen in Ihrem Team, wie man früher und manchmal heute noch in der Schweiz gekocht hat: Hafechabis, Saucenkartoffeln mit Hacktätschli oder Voressen mit Polenta.

Gemeinsam werden Sie eine Menge Spass haben. Über diesen Teamevent wird sich jeder freuen: Kochen liegt im Trend und das anschliessende gemeinsame Essen wird noch lange in Erinnerung bleiben.

3. Teamevents im Winter: Fassdauben- und Hornschlittenfahren

hornschlitten-talfahrt-teamevent-413-640x480

Dieser Teamevent bringt jeden zum Lachen

Nach dem herrlichen Wetter im Spätsommer kann man es fast nicht glauben, dass der Winter bald vor der Tür steht. Umso schöner ist es, wenn man sich jetzt schon mit dem ganzen Team auf einen Winterevent freuen kann.

Das Fassdaubenfahren steht ganz im Zeichen alter Traditionen. Wie früher saust man den Hang herunter auf den Fassdauben, hergestellt aus alten, ausgedienten Weinfässern. Auch Nicht-Skifahrer sind bei diesem Event herzlich willkommen und können ihr neugelerntes Können bei kleinen Parcours rasch unter Beweis stellen.

Ein anderer Teamevent im Winter ist der Hornschlittenplausch. Der ein oder andere wird die rasante Fahrt an Neujahr schon gemacht haben und weiss: Das muss man erlebt haben!

 

Janine Wolf-Schindler

Vegetarisch, Vegan, laktosefrei, glutenfrei, kein Industriezucker, nur bio und alles regional? Essen ist längst keine Selbstverständlichkeit mehr. «Früher wurde gegessen, was auf den Tisch kommt.» – dieses Statement löst bei den selbsternannten Ernährungsspezialisten ein müdes Lächeln aus. Stunden können sie über die Gründe von Veganismus, die Gefahr von Zucker oder den Vorteil von gewissen Lebensmittel bei der Krebsbekämpfung philosophieren. Mit manchen kann man nicht mehr spontan Pizza essen gehen (die liegt mir im Magen) und Einladungen zum Abendessen sind nur stressig (Du weisst ja, Käse steht bei mir nicht mehr auf dem Plan..). Von der neusten Entwicklung berichtet auch der Tagesanzeiger: Nun sind auch Unternehmen auf die gesunde Ernährung gekommen und die Kantinen versuchen, möglichst viel Gemüse an den Mann zu bringen. Was wiederum nicht einfach ist, da unsere Vorlieben eben dann doch die Klassiker wie Schnitzel und Kalbsbratwurst sind. Ernährungstechnisch aber: rote Karte!

Bei all diesen schwierigen Debatten sagen wir von Conray: Essen sollte doch vor allem Freude machen! Wenigstens ab und zu sollte man alle philosophischen Debatten über den Haufen werfen und einfach nur eines tun: Aus vollem Herzen geniessen.

Wir von Conray lieben gutes Essen. Daher gibt es auch eine ganze Reihe von Kochevents für grosse und kleine Teams. Hier präsentieren wir unsere Auswahl:

Mobiles Teamkochen

Kochevent

Kochen in solch riesigen Töpfen ist ein toller Event

Kochen Sie mit dem ganzen Team: Jeder schnippelt, schneidet, würzt und rührt. Gemeinsam gekocht schmeckt doppelt so gut. Wer weiss, vielleicht überrascht Ihr Chef mit verborgenen Kochkünsten? Zaubern Sie gemeinsam im Team ein feines Risotto oder herzhafte Älplermaccaroni. Damit es auch wirklich gesund ist, gibt es ein schönes Salatbuffet dazu.

 

Kochevent  «Fondue Deluxe»

Was ist für Sie ein klassisches Schweizer Essen neben Risotto und Älplermaccaroni? Das Fondue natürlich. Das gibt es auf dem Kochevent «Fondue Deluxe» in allen Varianten und mit allen nur erdenklichen Köstlichkeiten. Dieser Event ist besonders schön, wenn viele neue Expats im Team sind. Denn sind wir ehrlich: Ein gemeinsames Fondue ist ein ganz besonderes Erlebnis, dasses nicht in vielen Ländern gibt! Daher: en Guete.

Teamkochen in der alten Mühle

teamkochen-in-der-alten-muehle-808-300x225

Kochevent in der alten Mühle

Dieser Kochevent ist für alle im Team ein echtes Erlebnis: Kochen Sie alte, Schweizer Rezepte unter Anleitung einer erfahrenen Köchin. Wie oft kommen Sie in Genuss von «Hafechabis», Saucenkartoffeln mit Hacktätschli oder Voressen mit Polenta? In vielen Familien sind diese alten Rezepte fast vergessen.

 

Derweil wünschen wir Ihnen: Angeregte & gute Gespräche beim Essen, sei es vegetarisch, klassisch, regional etc – geniessen Sie es.

Janine Wolf-Schindler