Team Events


silvester 2017 sekt anstossenWir alle stehen am 31.12 mit einem Cüpli in der Hand in der Kälte. Wir feiern, tanzen und stossen an.

Dennoch hat jeder diesen stillen Moment: Was bringt das neue Jahr? An welche Träume und Ziele für 2017 möchte ich noch glauben und welche Vorsätze habe ich noch nicht aufgegeben?

Abschliessen mit der Vergangenheit

Dieses Ritual ist wichtig: Einmal im Jahr wollen wir mit der Vergangenheit abschliessen. Wir wollen das Vergangene vergangen lassen und unbeschwert in die Zukunft blicken. Manche verbrennen kleine Zettelchen, auf denen alles drauf steht, was im letzten Jahr nicht so gut gelaufen ist. Symbolisch nehmen wir davon Abschied.

Die Silvesterknaller läuten quasi einen neuen Zeitabschnitt ein – unsere Vorfahren wollten damit böse Geister vertreiben. Auch wir haben manchmal schlechte Erinnerungen, die wir jetzt loslassen können. Neues Jahr, neues Glück!

Neue Ziele für 2017 formulieren

Wunderkerze SilvesterbrauchGleichzeitig fassen wir neue Energie für neue Pläne und beschäftigen uns intensiv mit dem neuen Jahr. Mit Bleigiessen sagen wir die Zukunft voraus, oder lesen unsere Jahreshoroskope –  auch wenn wir natürlich nicht alles so ernst nehmen. In der Familie oder bei Freunden äussern wir Wünsche – was soll nächstes Jahr in Erfüllung gehen?

Wir alle machen uns in irgendeiner Form Gedanken über unsere Ziele und Wünsche für 2017. Schreiben Sie sich Ihre Ziele auf und formulieren Sie alles so realistisch und detailliert wie möglich.

Neuanfang am Arbeitsplatz?

Übrigens: Diese besondere Silvesterstimmung kann auch in die Arbeit «mitgenommen werden». Gab es letztes Jahr einige Reibereien oder Probleme – gerade im Zwischenmenschlichen – kann ein Neuanfang gewagt werden.

Bringen Sie Ihren Mitarbeiter*innen und Teamkolleg*innen ein kleines Glückssymbol als Präsent mit und stossen sie im neuen Jahr auf eine gute Zusammenarbeit an.

Wie wäre es, das nächste Jahr mit einem Mini-Neujahrsvent im Büro zu starten? Ein bisschen Orangensaft, Sekt und einige Häppli sind schnell organisiert.

Sprechen Sie offen über die Ziele für 2017 und holen Sie alle mit ins Boot. Stossen Sie auf gemeinsame Ziele, ein gutes Team und ein erfolgreiches neues Jahr an.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes Jahr 2017!

Janine Wolf-Schindler

Ziele für 2017 happy new yeat

Wenn uns der Einzelhandel nicht täglich mit Guetzli, Lebkuchen und Adventskalender erinnern würde, könnte man es fast vergessen: Weihnachten steht schon wieder vor der Tür. Für viele ist die Vorweihnachtszeit im Job sehr stressig – Grund genug, ein bisschen Ausgleich zu suchen. Wir zeigen Ihnen die schönsten Ideen auf, wie Sie den Advent mit Arbeitskollegen feiern können.

Übrigens: In England wünscht man sich, der Political Correctness wegen, «Happy Holidays» vor Weihnachten. Für multikulturelle Teams gilt es, ein bisschen Rücksicht zu nehmen. Gleichzeitig sind Weihnachten und die Adventszeit kulturell so tief verwurzelt, dass die meisten Unternehmen an den Traditionen festhalten. Nach wie vor gibt es Weihnachtsfeiern und weihnachtliche Dekoration. Denn auch nicht religiöse Menschen können sich darüber erfreuen.

1. Advent mit Arbeitskollegen: Der Adventskalender

Adventskalender-BüroDen Adventskalender kennen wir aus Kindertagen. Kaum einer hat ihn heute noch zu Hause, es sei denn, für die eigenen Kinder. Doch warum nicht im Team gemeinsam einen haben?

Jeder nimmt ein kleines Päckchen mit (Wochenenden können getrost weggelassen werden). Dann werden Nummern darauf geschrieben und jeder bekommt eine zugeordnet. Ist das Team relativ klein, muss jeder zwei bis drei Geschenkli kaufen, bekommt aber auch mehr.

Tip: Vorher eine Obergrenze festlegen, 5 Franken beispielsweise,

Der Adventskalender kann an einer Schnur aufgehängt werden. Die Freude & der Spass beim Auspacken sind garantiert.

2. Advent mit Arbeitskollegen: Der Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt mit ArbeitskollegenGlühweintrinken auf dem Christkindlimärt hat in vielen Teams eine lange Tradition. Oft gehen nur Kollegen – es wäre aber schade, wenn Neulinge oder Praktikanten ausgeschlossen werden. Besonders, wenn am nächsten Tag noch ausführlich über die lustige Zeit gesprochen wird.

Gehen Sie daher einmal offiziell mit allen Arbeitskollegen auf den Markt. Es muss ja nicht immer der Weihnachtsmarkt in der Nähe sein.

Lassen Sie sich von den vielen Möglichkeiten in Ihrer Umgebung inspirieren.

3. Advent mit Arbeitskollegen: Der Samichlaus kommt

Auch (oder gerade?) für Erwachsene macht Samichlaus Spielen doch noch immer Spass. Gerade als Teamchef ist es eine schöne Variante, kleine Weihnachtsgeschenke zu verteilen!

nikolaus-teamchefBesonders schön ist es, wenn die Geschenke nicht nur verteilt werden, sondern auch ein paar kurze Sätze pro Person gesagt werden. Dabei sollte natürlich nicht offen kritisiert werden, doch vergangene Reibereien dürfen auch angesprochen werden – Ehrlichkeit wird geschätzt!

Beispielsweise: Lieber Hannes, wir beide hatten uns doch das ein oder andere Mal in den Haaren. Du hast es nicht immer einfach mit mir gehabt. Doch deine Ehrlichkeit schätze ich und sie bringt mich weiter…

Dieser kleine Nikolausevent bringt Freude & Spass ins Team. Gleichzeitig kann man so die ein oder andere Zwistigkeit beilegen und das Team für den Jahresendspurt motivieren.

 

Neben diesen drei kleinen Ideen gibt es noch viele weitere: Sie könnten im Team Guetzlirezepte austauschen (der ein oder andere wird mit seinen Backkünsten verblüffen!), gemeinsames Fondue essen planen, weihnachtlich dekorieren, oder wichteln. Denn: Ein bisschen weihnachtliches Flair kann auch beim letzten Grinch Wunder bewirken.

 

 

Schweizer Traditionen Schwingen

Nach dem Schwingfest hat man Lust auf mehr Traditionen

Nach dem Sieg des sympathischen Matthias Glarners am Eidgenössischen in Estavayer hat man wieder richtig Lust auf die alten, urchigen Traditionen der Schweiz bekommen.

Wir haben hier einige Teamevents für Sie aufgelistet, die an Bräuche anknüpfen, Spass machen und gleichzeitig ein wohliges, heimeliges Gefühl verbreiten. Natürlich sind diese Teamevents nicht nur für Schweizerinnen und Schweizer – alle Expats im Team werden sich ebenfalls freuen, neben der modernen Seite der Schweiz am Arbeitsplatz dem gelebten Brauchtum zu begegnen.

1. Teamevent: Schweizer-Traditionen-Workshop

Alphornblasen und Fahnenschwingen

Alphornblasen und Fahnenschwingen im traditionellen Teamevent

Wenn Sie schon immer einmal Armbrustschiessen à la Wilhelm Tell ausprobieren wollten, Schnapsbrennen oder Jodeln wollten, dann werden Sie beim Schweizer-Traditionen-Workshop jede Menge Spass haben.

Musikalischer wird es beim Alphornblasen, Talerschwingen und Schwyzerörgeli spielen und der Höhepunkt des Teamevents ist sicher der Trachtentanz, den jeder einfach lernen kann.

Sie sehen: Es gibt viel zu tun, wenn man in den Schweizer Brauchtum eintauchen will.

2. Teamevent: Grossmutters Küche in der alten Mühle

Die echte, alte Schweizer Küche – sie gibt es vielleicht nicht mehr in jeder Kantine. Wer also darauf Lust hat und noch dazu die urchige Atmosphäre der liebevoll renovierten alten Mühle geniessen will, der liegt mit dem Teamevent Grossmutters Küche in der alten Mühle richtig.

Hier lernen Sie zusammen in Ihrem Team, wie man früher und manchmal heute noch in der Schweiz gekocht hat: Hafechabis, Saucenkartoffeln mit Hacktätschli oder Voressen mit Polenta.

Gemeinsam werden Sie eine Menge Spass haben. Über diesen Teamevent wird sich jeder freuen: Kochen liegt im Trend und das anschliessende gemeinsame Essen wird noch lange in Erinnerung bleiben.

3. Teamevents im Winter: Fassdauben- und Hornschlittenfahren

hornschlitten-talfahrt-teamevent-413-640x480

Dieser Teamevent bringt jeden zum Lachen

Nach dem herrlichen Wetter im Spätsommer kann man es fast nicht glauben, dass der Winter bald vor der Tür steht. Umso schöner ist es, wenn man sich jetzt schon mit dem ganzen Team auf einen Winterevent freuen kann.

Das Fassdaubenfahren steht ganz im Zeichen alter Traditionen. Wie früher saust man den Hang herunter auf den Fassdauben, hergestellt aus alten, ausgedienten Weinfässern. Auch Nicht-Skifahrer sind bei diesem Event herzlich willkommen und können ihr neugelerntes Können bei kleinen Parcours rasch unter Beweis stellen.

Ein anderer Teamevent im Winter ist der Hornschlittenplausch. Der ein oder andere wird die rasante Fahrt an Neujahr schon gemacht haben und weiss: Das muss man erlebt haben!

 

Janine Wolf-Schindler

Sonne Sommer See

Der Regen in der Schweiz scheint vorbei

Endlich ist das schöne Wetter da, da ist es höchste Zeit für einfache und schnell umzusetzende Teamaktivitäten im Sommer. Fussball-EM, Seen und Grillieren – im Handumdrehen können Sie zu diesen Themen etwas mit Ihrem Team und Arbeitskollegen unternehmen.

1. Teamaktivität: gemeinsames Public Viewing der EM

Jetzt, da die Schweiz weiter ist, macht die EM doppelt so viel Spass. Einige der kommenden Spiele finden am Montag und Freitag statt. Wie wäre es, wenn Sie mit Ihren Arbeitskollegen zusammen an ein Public Viewing gehen? Auf Freizeit.ch werden für viele Schweizer Städte die besten Public Viewing Orte für die EM 2016 aufgelistet.

Besonders Spass macht es natürlich, wenn Sie in einem internationalen Team arbeiten. Dann sind die Spiele gleich spannender!

Fussball spielen im Team: Sportlicher wird es natürlich, wenn Sie vor dem Fussball schauen selber eine Runde tschuten! Planen Sie Ihre ganz persönliche Kollegen-WM. Team Marketing gegen Team HR – wer gewinnt?

Wenn Sie an der Idee richtig Freude entwickeln, können Sie gleich T-Shirts mit individuellen Teamnamen bestellen.

Teamaktivitäten im Sommer

Wasser gibt Kraft und macht gute Laune

2.Teamaktivität im Sommer: Spaziergang & Picknick am See

Geniessen Sie das warme Wetter und verbringen Sie eine Mittagspause in einem Park oder an einem der schönen Seen.

Richtig gemütlich wird es, wenn jeder im Team ein paar Snacks zum Picknick mitnimmt. Fingerfood wie Rüebli und Cocktailtomaten, Wähe, Wraps.. Alles, was man leicht mit den Fingern essen kann.

Sie werden sehen: Danach macht die Arbeit gleich wieder mehr Spass.

3.Teamaktivität: Gemeinsames Team-Grillieren

Ein Barbecue ist immer eine feine Sache, denn egal, was man gerne isst, zum Grillieren findet sich immer etwas. Lernen Sie Ihre Team besser kennen bei einem Grillier-Plausch.

Am einfachsten ist es, wenn nicht eine Person alles vorbereiten muss. Jeder kann etwas mitbringen! Wenn Sie ein kulturell durchmischtes Team sind, ist es umso schöner, Spezialitäten aus anderen Ländern zu kosten.

Bambus-Besteck wie z.B. aus der Migros sorgt dafür, dass niemand einen grossen Abwasch hat. Zudem ist es ökologisch besser und schaut noch dazu schöner aus als Pappteller.

Egal, was Sie in Ihrem Team machen, um den Sommer zu feiern – wir wünschen Ihnen Teamspirit, Spass und Erholung.

Janine Wolf-Schindler 

Pünktlich zu Ostern wird das Wetter endlich wieder schöner. Für viele heisst es: Endlich das Velo raus und damit zur Arbeit fahren!

Falls noch nicht alle in Ihrem Team mit dem Velo fahren, gibt es wie jedes Jahr eine perfekte Gelegenheit für einen Team Challenge: Die Aktion Bike to Work motiviert das ganze Team zum Velofahren.

Falls Ihre Firma noch nicht mitgemacht hat, haben Sie jetzt die Möglichkeit, sich anzumelden.

Wie funktioniert der Velo Team Challenge?

1. Der Betrieb muss sich anmelden. Eine Person muss die Aktion koordinieren.

2. Innerhalb des Betriebes schliessen sich 4er-Teams zusammen. Sie bestimmen einen Teamchef oder eine Teamchefin.

3. Alle Teams fahren im Mai und/oder Juni möglichst viel mit dem Velo zur Arbeit. Eine Person des Teams darf auch zu Fuss gehen oder teilweise den ÖV benutzen.

4. Anfang Juli ist es so weit: Alle Vetotage müssen abgegeben werden und Preise im Gesamtwert von 120’000 Franken werden verlost.

Der Bike to Work-Team Challenge – Warum mitmachen?

Team Challenge

Velofahren – gesund, macht Spass & ist ein super Teamchallenge! Bild: © Serge Bertasius Photography, freedigitalphotos.net

Velofahren hat viele Vorteile: Es macht glücklich. Bereits nach 20 Minuten Bewegung schüttet der Körper Glückshormone aus. Wer Velo fährt, arbeitet auch konzentrierter.

Velofahren ist gut für unsere Fitness und Gesundheit und baut Stress ab.

Last but not least: Der Challenge fördert den Teamgeist!

Im Team tauscht man Erlebnisse und Tipps aus, motiviert sich gegenseitig, teilt vielleicht einen Teil des Arbeitswegs und feiert den Erfolg. Ausserdem ist man Teil der bike to work-Community mit über 50‘000 Velofahrenden.

Kleiner Tipp:

Es gibt noch viele, kleine Zusatzaktionen. Sie können Ihre Velos z.B. auf volle Funktionsfähigkeit überprüfen lassen, pro gefahrenen Kilometer spenden oder E-Bikes mit Rabatt mieten.

Und was das Schönste an dem Team-Challenge? Selbst wenn man nichts gewinnt, ist es völlig egal. Mitmachen allein ist so toll, dass man die Preise am Ende ganz vergisst…

Janine Wolf-Schindler

Nächste Seite »